Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
 
 

850 Jahre Kirche und Pfarre St. Oswald

Ihr 850-jähriges Bestehen feiert die Pfarre St. Oswald am Sonntag, dem 26. September um 9.15 Uhr in einem Festgottesdienst mit Provisor Fabian Ifechi Ehujuo und Generalvikar Mag. Eduard Gruber. Der Kirchenchor und die „Willi Singers“ aus St. Oswald sowie ein Streicher-Ensemble von „musica spontana“ bringen u. a. die Messe in G-Dur von Franz Schubert. Zum Festgottesdienst wird Provisor Fabian Ifechi Ehujuo neben Generalvikar Eduard Gruber auch den Passauer Domkapitular Manfred Ertl begrüßen können.


Die erste Kirche des Ortes wurde von Burggraf Friedrich von Stephaning auf seinem Eigengut Nöchling gestiftet und 1160 von Bischof Konrad von Passau geweiht.
Dieses Gebiet zwischen Ysper und Sarmingbach, das damals den Namen „Nochilinga“ trug, hatte Herzog Heinrich von Bayern 998 erhalten.
Glcihzeitig mit der Kirchweihe wurde 1160 das gesamte Gebiet zur Pfarre erhoben, zu dem noch Dorfstetten, Nöchling und Ysper gehörten. Dorfstetten und Nöchling wurden erste 1681 selbstständige Pfarren und Ysper 1787 zur Lokalpfarre erhoben.