Sonntag der Völker
Sendungsfeier Pastoralassistent/innen
Weinstock
 
 
 

Krems, 20.09.2018 (dsp) Der Appell eine Gesellschaft zu gestalten, in der alle Menschen einen Platz finden und sich einbringen können, stand im Zentrum der ersten gemeinsamen Pressekonferenz von Diözesanbischof Alois Schwarz mit Caritasdirektor Hannes Ziselsberger im carla Krems, dem Second-Hand-Laden der Caritas. <--break->

Caritasdirektor Hannes Ziselsberger, Stefan Kienmeier, Martina Zubrinic (carla-MitarbeiterInnen), Diözesanbischof Alois Schwarz und carla-Leiterin Monika Steiner (Foto: Caritas/Lahmer)
 

Zwettl, 20.09.2018 (dsp) Bei der Herbstkonferenz der Katholischen Männerbewegung (KMB) im Stift Zwettl sprach der langjährige Bundespolitiker, Abgeordnete und Sozialwissenschaftler Josef Höchtl zum Thema „Von der Ohnmacht zur Wirkmacht“ über die Möglichkeiten zur Mitgestaltung der Gesellschaft in Österreich.

Ing. Karl Toifl, Prof. Dr. Josef Höchtl, Doris Weixelbraun und DI Dr. Leopold Wimmer (Foto: Scholz)
 

Unterbergern-Maria Langegg, 20.09.2018 (dsp) „Gemeinsam machen wir uns am 6. Oktober auf den Weg von der Ferdinandswarte nach Maria Langegg. Unterwegs feiern wir einen Weggottesdienst, beschäftigen uns mit unserem eigenen Leben und erfahren, dass es manchmal Risikobereitschaft braucht, um im Glauben zu wachsen“, so Gerhard Reitzinger, Geistlicher Assistent der Pastoralen Dienste.

Diözesane Jugendwallfahrt führt am 6. Oktober nach Maria Langegg
 

Dürnstein-Göttweig-Herzogenburg-St. Pölten, 19.09.2018 (dsp) Rund 700 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen in ganz Österreich öffnen im Rahmen der ORF-"Langen Nacht der Museen" am Samstag, 6. Oktober, ihre Pforten. Unter den Programmangeboten finden sich auch kirchliche Highlights auf dem Gebiet der Diözese St. Pölten.

 

Amstetten, 19.09.2018 (dsp) Der renommierte Harvard-Klimaexperte Gernot Wagner rief bei seinem Vortrag „Klimawandel geht uns alle an“ in seiner Heimatstadt Amstetten zum Handeln auf. Damit versuchte das Katholische Bildungswerk (KBW) das Thema Schöpfungsverantwortung, in den Fokus zu rücken, so Vorsitzende Michaela Granzer. Wagner wolle das Bewusstsein schärfen, dass wir mehr und schneller handeln sollten. Würden wir das nicht tun, dann, würden die Folgekosten später noch teurer werden.

Foto: Pfarrer P. Hans Schwarzl, Karl Weingartner (Katholisches Bildungswerk - KBW), Monika Distelberger (KBW), Michaela (KBW-Vorsitzende), Schwester Franziska Bruckner, Diözesaner Umweltbeauftrager Axel Isenbart, Referent Gernot Wagner, Ignaz Röster (Energie- und Umweltberatung EnU) Franz Wininger (KBW), Sabine Peer (Klimabündnis NÖ), Veronika Wurzwallner (KBW)
 

St. Pölten, 18.09.2018 (dsp) Zum Weltkindertag ist das St. Pöltner Dom-Areal am Samstag, 22. September von 13.30 bis 17.30 Uhr wieder Kinderspielstadt. Mit über 1000 Kinder wird das Gelände heuer zum 5. Mal fest in Kinderhänden sein. Über 300 Ehrenamtliche haben sich bereit erklärt mitzuarbeiten und der Einritt ist frei. An der Organisation beteiligen sich kirchlicherseits ua. die Dompfarre, der Katholische Familienverband und die diözesane Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie. Außerdem sind die Stadt St. Pölten, die Wirtschaft und der Familienbund stark eingebunden.

St. Pöltner Dom-Gelände wird zur Kinderspielstadt
 

St. Pölten, 18.09.2018 (dsp) Eine gründliche Auseinandersetzung mit dem vielschichtigen Thema Islam gibt es in dieser Woche in der Diözese St. Pölten. Im Rahmen der September-Priesterfortbildungswoche sind alle diözesanen Priester und hauptamtlichen Diakone an der Teilnahme verpflichtet – über einen Zeitraum von 4 Jahren. „Das Thema wird von Jahr zu Jahr dringlicher“, erklärt Weihbischof Anton Leichtfried, Bischofsvikar für Priesterfortbildung in der Diözese St. Pölten. Gemeinsam mit hochkarätigen Referenten beschäftigt man sich sowohl geschichtlich als auch theologisch mit dem Islam.

Diözesane Priester informieren sich umfassend über Islam
 

St. Pölten, 17.09.2018 (dsp) Ein Großes „Dankeschön“ an Bischof Klaus Küng war der Festgottesdienst zum Abschied des emeritierten Diözesanbischofs im Dom von St. Pölten, einen Tag vor dessen 78. Geburtstag. Bischof Küng, der vom 7. Oktober 2004 bis zum 1. Juli 2018 die Diözese St. Pölten leitete, wurde vor allem als Brückenbauer gewürdigt, der nach einer schwierigen Zeit der Diözese Aussöhnung, Heilung und Frieden brachte. „Viele Menschen durften durch sein Wort Gott finden“, betonte sein Nachfolger, Diözesanbischof Alois Schwarz, bei der Begrüßung.
Predigt von Bischof Küng im Wortlaut
Fotos zum Herunterladen

Dankgottesdienst zum Abschied von Bischof Klaus Küng
 

Mariazell, 17.09.2018 (dsp)  „Unter Gottes Schutz und Schirm“  – unter diesem Motto hat der NÖ Bauernbund am Wochenende seine diesjährige Wallfahrt nach Mariazell geführt. Bei Kaiserwetter fand die bereits 72. Auflage der traditionellen Wallfahrt der niederösterreichischen Bäuerinnen und Bauern zur „Magna Mater Austriae“ in den steirischen Wallfahrtsort statt.

Foto: NÖ Bauernbund / Theo Kust

Seiten