GEH-bet: Senioren-Friedensinitiative in der Diözese St. Pölten ab Fastenzeit
Bischofsvikar Gerhard Reitzinger und der designierte Direktor der Pastoralen Dienste Johann Wimmer
Fasching in der Pfarre Krems-St. Paul
 
 
 

Seitenstetten, 31.01.2017 (dsp) Bei einem informativen Podiumsgespräch im Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt diskutierten zwei Vertreter von der NÖ- und OÖ-Bestattungsinnung und zwei Seelsorger über den Wandel in der Kultur der Bestattungen. Der Amstettner Pfarrer Peter Bösendorfer und P. Michael Prinz OSB aus der Pfarre Öhling erzählten über ihre Erfahrungen aus der Bestattungspraxis in den verschiedensten Fällen. Das Gespräch moderierte Christine Winklmayr von der Krankenhausseelsorge Amstetten.

 

Ybbs, 31.01.2017 (dsp) Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Österreichs Priester trainieren für den Fußball-Europameisterschafts-Titel, das Turnier wird vom 20. bis 24. Februar in der kroatischen Erzdiözese Đakovo-Osijek ausgetragen. Spielorte sind Vukovar bzw. Osijek. Dazu wurden Österreichs begnadedste Kicker in Ybbs/Donau zusammengezogen.

Bild: Kicker aus der Diözese St. Pölten: P. Gabriel Jocher, Kaplan in Blindenmarkt, Kapitän Hans Wurzer, Pfarrer in Ybbs/Donau, Daniel Kostrzycki, Pfarrer in St. Marktin/Ybbsfeld, Franz Richter, Pfarrer von Krems-St. Paul
 

St. Pölten, 30.01.2017 (dsp) 650 Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte aus allen Teilen der Diözese kamen am Ende der fünfjährigen Funktionsperiode zu einem großen Dankfest in den Dom von St. Pölten. Die Diözesanleitung bedankte sich bei den Repräsentanten der über 4.000 ehrenamtlich in den 422 Pfarrgemeinderäten Engagierten für ihren Einsatz, dass sie sich „mit ihren Gaben und Talenten in den Dienst der Kirche gestellt haben“, wie Bischof Klaus Küng sagte. Bildergalerie

PGR-Dankfest im Dom von St. Pölten
 

Amstetten-Heidenreichstein, 30.01.2017 (dsp) Das Thema Verteilungsgerechtigkeit beschäftigt die heurigen Gebietsgespräche der Katholischen ArbeitnehmerInnen-Bewegung (KAB). Am Donnerstag, 2. Februar (19 Uhr), referiert Michaela Moser von der Armutskonferenz im Amstettner Hotel Restaurant Gürtler zum Thema: „Es reicht! (nicht?) für uns Alle!“ Wie steht es um die gerechte Verteilung von Einkommen und Vermögen in Österreich? Was hat Armut mit Arbeit zu tun? Kann man mit Arbeit in Österreich reich werden?

Foto: Sepp Riegler, KAB-Vorsitzender der Diözese St. Pölten, und KAB-Referentin Margarete Bliem.
 

St. Pölten, 28.01.2017 (dsp) Am 12. Februar sammeln die Caritas und die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten in den Pfarren Spenden für die Osthilfe. Damit werden Familien und Kinder in den ärmsten Ländern Osteuropas unterstützt.

Osthilfesammlung am 12. Februar 2017
 

St. Pölten, 27.01.2017 (dsp) Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten (PTH) will weiterhin verstärkt auf die religionspädagogische Ausbildung setzen. Das betonte Rektor Reinhard Knittel bei der traditionellen „Thomasakademie“ an der Hochschule. Die PTH wolle diese Ausbildung qualitätsmäßig weiter optimieren, es sei aufgrund der wenigen Priesterseminaristen ein Zeichen der Zeit. Bereits jetzt seien neun der elf Absolentinnen und Absolventen des vergangenen Jahres Religionspädagogen. Knittel zeigte sich erfreut, dass mit diesen elf ein neuer Rekord vorliege. Die Festpredigt anlässlich des Festtages des heiligen Thomas von Aquin, des Patrons der Hochschule, hielt heuer Weihbischof Anton Leichtfried.

Festemesse mit Weihbischof Anton Leichtfried zur Thomasakademie
 

St. Pölten, 27.01.2017 (dsp) Pfarren und kirchliche Institutionen können sich bis 15. Februar für die Teilnahme an der „Langen Nacht der Kirchen“ anmelden. Diese findet österreichweit am 9. Juni statt. Der St. Pöltner Projektkoordinator Michael Scholz verweist darauf, dass die Lange Nacht heuer zum 10. Mal in der Diözese St. Pölten veranstaltet wird.

"Lange Nacht der Kirchen" am 9. Juni
 

St. Pölten, 26.01.2017 (dsp) Über 100 Pfarren werden heuer wieder an der „Aktion Familienfasttag“ der Katholischen Frauenbewegung der Diözese (kfb) teilnehmen. Bei den Benefizsuppenessen in der Fastenzeit wird eine köstliche Suppe aufgetischt – und ein Schnitzl bezahlt. Dazu gibt es jetzt Vorbereitungstreffen, auch die weltweiten Frauenprojekte werden vorgestellt.

In Prinzersdorf startete der Reigen an "Vorbereitungstreffen zur Aktion Familienfasttag".
 

St. Pölten, 26.01.2017 (dsp) Familien sollen ihr Familienstimmrecht im Rahmen der Pfarrgemeinderatswahl nützen, und in möglichst jeder Pfarre soll es eine eigene Ansprechperson für Familien geben: Den Appell, "Familien und Kindern eine Stimme zu geben", unterstützt der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten im Vorfeld der PGR-Wahl am 19. März.

Foto: Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner mit Enkerl.
 

St. Pölten, 25.01.2017 (dsp) Pastoralassistent/in oder Reli-Lehrer/in werden? Oder was wäre mit Kirchenmusik? Bei der Caritas mitarbeiten? Kirchliche/r Jugendleiter/in oder Krankenhausseelsorger? Oder am Ordens- oder Priesterstand interessiert? Der TheoTag der Diözese St. Pölten mit dem Motto "Move Your Talents" ist ein Tag für Schülerinnen und Schüler der letzten beiden Schulstufen aus mittleren und höheren Schulen (AHS: 7.+8. Klassen, BHS: 4.+5. Klassen, Fachschulen: letzter Jahrgang). Am 2. Februar ist es möglich Menschen, die in den verschiedensten Bereichen der Kirche arbeiten, kennenzulernen.

TheoTag der Diözese St. Pölten am 2. Februar

Seiten