Aschenkreuz
Fastenaktion
Fastenausstellung 2018
Kreuzweg
 
 
 

St. Pölten, 03.02.2018 (dsp) Bei einem Mittagessen mit ehemaligen Haupt- und Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des diözesanen „Netzwerk der Solidarität“ fand nach fast 20-jähriger Tätigkeit diese Einrichtung ein Ende.  Das „Netzwerk“ vermittelte in 20 Jahren fast 2000 Menschen wieder an Betriebe. Zumeist waren es ältere Menschen, Menschen mit Beeinträchtigungen, aber auch Jugendliche bekamen über diese Einrichtung eine Arbeitsstelle.

Abschied vom "Netzwerk der Solidarität"
 

St. Pölten, 03.02.2018 (dsp) Bischof Klaus Küng feierte das Requiem für Abt Bernhard Alois Naber in der Stiftskirche Altenburg gemeinsam mit Abt Thomas Renner, dem Linzer Altbischof Maximilian Aichern und zahlreichen Äbten, in Anwesenheit des Apostolischen Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen und des Altlandeshauptmanns Erwin Pröll sowie der Botschafterin der Republik Lettland, Veronika Erte. Altabt Naber starb am 27. Jänner 2018 im 84. Lebensjahr, im 64. Jahr seiner Mönchsprofess und im 60. Jahr seiner Priesterweihe.

Requiem für Abt Bernhard Naber in der Stiftskirche von Altenburg
 

St. Pölten, 02.02.2018 (dsp) Das Bildungshaus St. Hippolyt hat eine neue Broschüre zu Geschichte und Kunst herausgebracht. Auf 32 Seiten bietet sie in schöner grafischer Aufmachung Informationen zur Geschichte der Landeshauptstadt St. Pölten, des namensgebenden Heiligen St. Hippolyt und des Bildungshauses seit 1961.

 

St. Pölten, 02.02.2018 (dsp) Was bewegt Menschen als Seelsorger, Pastoralassistent/in, Priester, Caritas-Mitarbeiter/in, Ordensfrau oder –mann, Sozialarbeiter/in oder Jugendleiter/in zu arbeiten? Wie Fachleute aus dem kirchlichen u. geistlichen Bereich Talente nutzen und Bewegung in Kirche und Gesellschaft bringen, konnten zahlreiche Schülerinnen und Schüler am 1. Februar beim TheoTag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt in Erfahrung bringen.

TheoTag der Diözese St. Pölten im Hippolythaus
 

St. Pölten, 01.02.2018 (dsp) 500 rote Luftballons, bestückt mit Kärtchen mit Wünschen und Träumen für Kinder in Not, haben 100 Schüler des St. Pöltner Mary-Ward-Gymnasiums am Mittwoch in den Himmel steigen lassen. Die Aktion auf dem Ratshausplatz der niederösterreichischen Landeshauptstadt bildete den diözesanen Auftakt zur Februar-Sammlung der Caritas, mit der das Hilfswerk dieser Tage österreichweit um Spenden für Kinder in den ärmsten Ländern Europas bittet.

Start der Caritas-Kinderkampagne am Rathausplatz in St. Pölten (Foto: Caritas/Lahmer)
 

St. Pölten, 01.02.2018 (dsp) Am Gedenktag des heiligen Blasius (3. Februar) ist es in den meisten Pfarren der Diözese St. Pölten guter Brauch, dass der Blasiussegen gegen Halskrankheiten gespendet wird. Blasius zählt zu den so genannten 14 Nothelfern und gilt in der Volksfrömmigkeit als besonders beliebt.

Spendung des Blasius-Segens
 

St. Pölten, 30.01.2018 (dsp) Die „Nacht des Feuers“ in Göttweig, Gmünd, Seitenstetten und Altenburg ist eine Veranstaltung, die als Ergänzung zur pfarrlichen Firmvorbereitung eine große, junge und lebendige Gemeinschaft der Kirche spürbar werden lässt, es werden jeweils Hunderte erwartet. Jährlich werden rund 5000 Jugendliche gefirmt.

 

St. Pölten, 30.01.2018 (dsp) Die Fastenzeit ist in allen Ordensgemeinschaften eine besonders geprägte Zeit. Es gibt eine schöne Vielfalt und Breite an Angeboten für diese „heilsame Zeit“ .

Foto: Stift Altenburg
 

Altenburg, 29.01.2018 (dsp) Das Benediktinerstift Altenburg und die Diözese St. Pölten trauern um den früheren Abt von Altenburg, Bernhard (Alois) Naber OSB. Er starb im 84. Lebensjahr, im 64. Jahr seiner Mönchsprofess und im 60. Jahr seiner Priesterweihe.

Trauer um Altenburger Alt-Abt Bernhard Naber
 

Göttweig, 29.01.2018 (dsp) Die Ordensgemeinschaften sind ein Geschenk für die Kirche. Anlässlich des „Tages des geweihten Lebens“ am 2. Februar feierten die Orden im Stift Göttweig einen Gemeinschaftstag. Heuer thematisierten sie die furchtbaren Auswüchse des Menschenhandel und luden Expert/innen der Organisation Solwodi zum Vortrag.

Tag des geweihten Lebens im Stift Göttweig

Seiten