Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 
 

Rom, 03.10.2017 (dsp) Rom, Rom, Rom – unsere Minis fahren nach Rom! Alle paar Jahre versammeln sich Zehntausende Ministrantinnen und Ministranten aus ganz Europa in Rom, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern, Spaß zu haben und Gemeinschaft zu erleben. Vom 29. Juli bis 4. August 2018 gibt es die nächste Wallfahrt, an der auch 350 Messdiener ab 12 Jahren aus der Diözese St. Pölten teilnehmen können.

 

Dunkelsteinerwald, 02.10.2017 (dsp) Am Nationalfeiertag organisiert das Diözesanmuseum eine Tagesfahrt zum „Kleinen Klosterdreieck“ am Südufer der Donau mit dem Servitenkloster Schönbühel, der Kartause Aggsbach und der Kloster- und Wallfahrtskirche Maria Langegg mit dem angeschlossenen Wallfahrtsmuseum.

Foto: Marlene Riethus, Leiterin des Wallfahrtsmuseum Maria Langegg
 

St. Pölten, 02.10.2017 (dsp) Beim diözesanen Frauentag der Katholischen Frauenbewegung holten sich Frauen aus dem Most- und Waldviertel neuen Schwung für ihr Wirken und Leben im Alltag und in der Pfarre. Der Tag in der Pfarre St. Pölten-Stattersdorf stand unter dem Motto „Ein Tag für mich“. Dabei wurde auch der neue Schwerpunkt „Frauen.Leben.Stärken.“ der nächsten beiden Jahre der größten Frauenorganisation des Landes näher gebracht.

1. Diözesaner Frauentag in St. Pölten-Stattersdorf
 

Krems, 01.10.2017 (dsp) Die Katholische Aktion St. Pölten und ein Kremser Personenkomitee laden am 4. Oktober Politiker/innen der Parteien, die für die Nationalratswahlen am 15. Oktober kandidieren, zu einer Diskussion über diese Anliegen ein. Abtpräses Christian Haidinger, Vorsitzender der Superiorenkonferenz der männlichen Orden Österreichs, und Gabriele Kienesberger, Koordinatorin von „Christlich geht anders“ werden die Initiative präsentieren und mit den Parteienvertretern und dem Publikum in ein Gespräch darüber eintreten.

 

Seitenstetten, 30.09.2017 (dsp) Unter dem Titel „Fenster zur Ewigkeit - die IKONE: biblische, liturgische und historische Aspekte“ lädt das Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt zu einem hochkarätigen Infoabend mit renommierten Experten. Referenten sind am Mittwoch, 4. Okotber ab 19:30 Uhr, Bischofsvikar Pfarrer Nicolae Dura von der Rumänisch-orthodoxen Kirchengemeinde Wien sowie Anna Groen-Grabowska, Kunsthistorikerin mit Spezialgebiet byzantinische Ikonographie.

Foto (Wikipedia.org): Gottesmutter von Wladimir
 

Krems-Mautern-St. Pölten, 30.09.2017 (dsp) Rund um den Welttierschutztag am 4. Oktober laden mehrere Pfarren der Diözese St. Pölten zur Segnung der lieben Haustiere ein.

 

St. Pölten, 29.09.2017 (dsp) Bei der Jahreshauptversammlung des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten am 14. Oktober referiert der bekannte Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Dr. Klaus Vavrik, um 17 Uhr über "Frühe Bindung - späte Folgen". Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Das Thema ist von großer Bedeutung, weil die sichere Bindung als Fundament einer gesunden Entwicklung von Kindern gilt.

 

St. Pölten, 29.09.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten bringt das Großthema Islam ihren Priestern nahe. Im Rahmen der September-Priesterfortbildungswoche sind alle Priester innerhalb der nächsten drei Jahre an der Teilnahme verpflichtet. „Das Thema wird immer wichtiger und dringlicher“, erklärt Weihbischof Anton Leichtfried, zuständig für die Weiterbildung von Priestern der Diözese St. Pölten. Mit hochkarätigen Referenten habe man sich sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Islam beschäftigt.

 

St. Pölten, 28.09.2017 (dsp) St. Pölten steht im Zeichen der großen Pionierin der Kleinkindpädagogik, Mater Margarete Schörl. Anlässlich ihres 105. Geburtstages wurde ihr zu Ehren bei einem Festakt bei der Bundesbildungsanstalt für Sozialpädagogik und Elementarpädagogik eine Büste enthüllt. Geschaffen wurde das Kunstwerk von der Bildhauerin Tanja Jetzinger-Kössler. Die Schörl-Tage (27. bis 29. September) der Fachstelle BEF (Beziehung-Ehe-Familie) der Diözese St. Pölten sind gleichzeitig die Startveranstaltung des Erasmus-EU-Projektes.

 

Haag, 28.09.2017 (ds) „Singen, Spielen, Bewegen, die Eltern miteinander ins Gespräch bringen, … Das macht die Arbeit in der Eltern-Kind-Gruppe so spannend und lustvoll“, erzählt Anita Nussmüller vom Bereich Eltern und Familien der Diözese St. Pölten. Um dafür gut gerüstet zu sein, gibt es ein diözeanes Ausbildungsseminar direkt im Eltern-Kind-Familienzentrum im Pfarrhof Haag.

Neues Ausbildungsseminar für Leiter/nnen und Mitarbeiter/nnen in Eltern-Kind-Gruppen

Seiten