Siehe, deine Muter! (Joh 19,27)
Team der Pastoralen Dienste
Jugendvesper Stift Seitenstetten
 
 
 

St. Pölten, 29.07.2017 (dsp) Was tun die Sternsinger der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar eigentlich im Sommer? Zuerst mal: sie haben sich auf jeden Fall eine Pause gegönnt, denn sie haben heuer ein sensationelles Rekordergebnis erzielt. Und: Sie freuen sich schon auf ihren Einsatz nach Weihnachten. Das beste Resultat erreichte übrigens schon wieder die Pfarre Ybbsitz.

ie diözesanen Heiligen Drei Könige sammelten 1.551.393,96 Euro, was einer Steigerung von 83.455,51 Euro oder 5,69 Prozent entspricht.
 

Heidenreichstein, 29.07.2017 (dsp) 500 Orgelschüler in 25 Jahren: Die "Internationale Waldviertler Orgelwoche" in Heidenreichstein feiert in diesem Sommer ein Jubiläum und lädt aufs Neue Interessierte aller Altersgruppen ein, die "Königin der Instrumente" für sich zu entdecken und das Spiel an ihr zu erlernen oder weiter zu perfektionieren. Unter Anleitung von Lehrenden aus Konservatorien Österreichs und des grenznahen Tschechiens dreht sich vom 20. bis 25. August alles um die Rieger-Orgel in der Stadtpfarrkirche sowie um Instrumente in Kirchen der Umgebung.

"Internationale Waldviertler Orgelwoche"vom 20. bis 25. August in Heidenreichstein
 

St. Pölten, 28.07.2017 (dsp) Der niederösterreichische Katholische Familienverband fordert die Schaffung eines Mitbeteiligungs- und Mitbestimmungsverfahrens für alle Kinder, deren Eltern in Niederösterreich wahlberechtigt sind. "Wir sollten Kindern eine Stimme geben. Schließlich werden heute viele politische Entscheidungen gefällt, von denen die junge Generation am stärksten betroffen ist", so NÖ-Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner.

Foto: Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner mit Enkerl
 

St. Pölten, 27.07.2017 (dsp) Die Studienreise des Katholischen Bildungswerkes der Diözese St. Pölten führte heuer zu den Schauplätzen der Reformation und zu den Wirkungsstätten von Martin Luther nach Deutschland. Unter der Leitung von Richard List waren nicht nur die Schlosskirche in Wittenberg mit dem Thesenanschlag vor 500 Jahren, sondern auch Luthers Geburtsort Eisleben, die Wartburg, dem Ort der Bibelübersetzung ins Deutsche und Erfurt wichtige Reisestationen. <--break->

Die Reisegruppe des Kath. Bildungswerkes der Diözese St. Pölten am Markplatz in Torgau auf den Spuren von Martin Luther und seiner Ehefrau Katharina von Bora. Im Bild links rückwärts: Richard List, Reiseleiter und stellvertretender Vorsitzender des Kath. Bildungswerkes der Diözese St. Pölten.  (Foto: Karl Lahmer )
 

St. Pölten, 26.07.2017 (dsp) Die österreichische Bischofskonferenz hat eine klangmäßige Aktion gegen den Hunger beschlossen: Am Freitag, den 28. Juli werden um 15 Uhr landesweit die Kirchenglocken fünf Minuten lang läuten. Diese sollen an das tägliche Sterben von Menschen an Hunger aufmerksam machen und zum Engagement dagegen aufrufen. Bischof Klaus Küng hat an alle Pfarren diesbezüglich persönlich einen Brief geschrieben, um eine möglichst geschlossene Teilnahme aller Kirchen im Diözesangebiet zu erreichen.

Caritasdirektor Hannes ziselsberger, Bischof Klaus Küng und Direltor der Patoralen Dienste Hans Wimmer unter der großen Domglocke
 

St. Pölten-Rotterdam, 26.07.2017 (dsp) Eine Abordnung der Katholischen Frauenbewegung feuert bei der Damen-Fußball-EM in Rotterdam unser Team an. Sie unterstützen am 26. Juli die österreichische Frauen-Mannschaft beim Spiel gegen Island, das entscheidend sein wird. Der kfb-Diözesanreferentin Marianne Ertl, die die Gruppe anführt, sei bislang aufgefallen, dass die Europameisterschaft bei den österreichischen Fans äußerst gut angenommen wurde.

Marianne Ertl
 

St. Pölten-Pongau, 25.07.2017 (dsp) Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental führte eine Gruppe von 20 jungen und älteren Wanderern durch die wunderschönen Täler des Pongau. Von der Kitzlochklamm ins Rauristal nach Kolm Saigurn und hinüber nach Sport Gastein, weiter ins Großarltal nach Hüttschlag und von dort zum traumhaften Tappenkarsee und dem Jägersee im Kleinarltal führte die heurige Route.

 

St. Pölten, 25.07.2017 (dsp) Die Referate und Ergebnise einer prominent besetzten Ephesus-Tagung im Oktober 2015 hat die Philosophisch-Theologische Hochschule nun als Publikation in ihrer Schriftenreihe herausgebracht. Der Tagungsband „Ephesus als Ort frühchristlichen Lebens – Perspektiven auf einen Hotspot der Antike“ gibt einen „höchst aktuellen Einblick in das anregende Gespräch zwischen Archäologie, Exegese und Patristik“, wie der Herausgeber, Neutestamentler Josef Pichler, betont.

Foto: Mag. Franz Moser, Rektor Prof. DDr. Knittel, Prof. Dr. Thomas Söding, Mag. Christine Raji, Prof. Dr. Konrad Huber, Prof. Dr. Stefan Schreiber, MMag. Dr. Andrea Taschl-Erber, Prof. Dr. Josef Pichler, Mag. Hermann Kremslehner
 

Göstling, 24.07.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten macht auf zwei Veranstaltungen aufmerksam, die Interessierte christliche Spiritualität am Berg erleben lassen. Am 4. und 5. August lädt die Diözesansportgemeinschaft zum Sonnenaufgang am Hochkar, am 6. August wird die 66. Ötscher-Messe gefeiert.

 

St. Pölten, 20.07.2017 (dsp) „Glauben heißt Leben. Wer an seinen eigenen Schöpfer glaubt, ist dem Leben näher als je zuvor“, betonte Bischof Klaus Küng bei der Präsentation der aktuellen Plakatkampagne der Diözese St. Pölten im Kreuzgang des Domes. Christ-Sein sei keine Verhaltensweise, sondern die „Bejahung der eigenen Existenz im Angesicht Gottes“. „Haben wir wieder mehr Mut, unseren Glauben aus ganzen Herzen zu leben und auch zu bekennen“, so Küng. Fünf Sujets zum Thema „Glauben“ im unverwechselbaren gelb-weißen Design der bereits 12. Sommerkampagne sind zurzeit im gesamten Diözesangebiet plakatiert.
Kampagnenseite
O-Ton auf Soundcloud

Robert Beck, Sales-Direktor der EPAMEDIA GmbH; Dr. Peter Harold, Generaldirektor HYPO NOE Gruppe; Diözesanbischof DDr. Klaus Küng; Mag. Lukas Leitner, Gesellschafter der Cayenne Marketingagentur; DDr. Fritz Brunthaler, Bischöflicher Sekretär und Projektleiter der Kampagne

Seiten