November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 
 

St. Pölten, 07.11.2018 (dsp) Bei einem Schulbesuch in der St. Pöltner Mary Ward-Volksschule nahm Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner eine Spende über 2.720 Euro entgegen. Das Geld kam von Missio-Schokopralinen aus der Jugendaktion 2018, die die Kinder kürzlich im Rahmen des Religionsunterrichts in der St. Pöltner Fußgängerzone verkauften. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich beeindruckt, für welch tolle Hilfsprojekte die Spendenverwendet werden.

Foto: "Missio"-Nationaldirektor Pater Karl Wallner in der St. Pöltner Mary Ward-Volksschule
 

Amstetten, 06.11.2018 (dsp) Junge Menschen aus der ganzen Welt folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Weltjugendtag nach Panama. Zeitgleich lädt die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten von 26. bis 27. Jänner 2019 nach Amstetten ein, um gemeinsam den Glauben zu feiern. Die Online-Anmeldung ist bis 11. Jänner für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren offen.

 

Steinakirchen, 06.11.2018 (dsp) 120 Einsatzkräfte übten im Rahmen der Unterabschnittsübung in der Pfarrkirche Steinakirchen den Ernstfall. Die Übungsannahme war, dass es nach Flämmarbeiten unter dem Dach der Pfarrkirche über der Sakristei, aus ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung kam und daraus ein Glimmbrand entstand. Drei Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Gefahrenbereich, darunter auch Pfarrer Hans Lagler, welcher schwer verletzt noch den fiktiven Notruf um 14:05 Uhr an die Bereichsalarmzentrale absetzten konnte.

Foto (BFKDO Scheibbs): Pfarrer Hans Lagler wird geborgen
 

Dürnstein, 05.11.2018 (dsp) Im Stift Dürnstein wurden im Rahmen eines Umbaufestes die Pläne zur Sanierung der Bausubstanz des Wahrzeichens der Wachau und Neugestaltung der Ausstellung präsentiert. Auf Einladung des Stiftes Herzogenburg als Eigentürmer, fanden sich zahlreiche Besucher ein, um sich aus erster Hand über das Projekt zu informieren.

Foto (Stift Dürnstein): Propst Maximilian Fürnsinn
 

St. Pölten, 4.11.2018 (dsp) Der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz hat Josef Kirchner mit 1. November offiziell zum Direktor des diözesanen Schulamts ernannt, bei der Sendungsfeier der 40 neuen Religionslehrer im St. Pölter Dom bekam er das Dekret. Kirchner, der zuletzt Fachinspektor für Religion an Berufsschulen sowie an Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen war, folgt in dieser Funktion auf Bischofsvikar Karl Schrittwieser.

Sendungsfeier: Freude in Diözese St. Pölten über 40 neue Religionslehrer/innen
 

Böhlerwerk-Langenhart-Amstetten, 04.11.2018 (dsp) "Opa im alten Ohrensessel - er erzählt wieder mal Geschichten von damals. Hast du dir eigentlich schon mal überlegt, was du von deinem Leben erzählen würdest? Was hat dir weh getan oder dir Mut gegeben und was hat dich geprägt? Wos is dei #lebensgschicht?" - diese Fragen wurden vom grandiosen Chormusikprojekt des diözesanen Seitenstettner Jugendhauses Schacherhofs gestellt. 

 

Ybbs, 02.11.2018 (dsp) Der Kapitän der österreichischen Priesterfußballnationalmannschaft, Hans Wurzer, gab bekannt, dass die nächste Priester-Europameisterschaft 2019 in Montenegro von 25. Februar bis 1. März stattfindet. Wurzer: "Dafür trainieren wir demnächst intensiv und beginnen schon mit der Organisation." Hier sei Weltkirche spürbar, auch wenn es ein europäisches Turnier sei. Priester aus Kasachstan, Portugal oder Polen bringen ihre Lieder und ihre Lebensfröhlichkeit mit. Erwartet werden wieder rund 15 teilnehmende Nationen.

Priesternationalmannschaft: Kapitän zieht Saison-Bilanz
 

St. Pölten, 30.10.2018 (dsp) „Schöne digitale Welt – Fluch und Segen“ - damit beschäftigte sich ein hochkarätiger Studientag der Katholischen Arbeitnehmer/innen-Bewegung (KAB) in der Arbeiterkammer St. Pölten. Die Journalistin Ingrid Brodnig und der Ökonom Stephan Schulmeister orten massive Herausforderungen für Kirche, Politik und Gesellschaft durch die Digitalisierung und deren Missbrauch. Sie sprachen über Chancen und Gefahren für die Demokratie – auch in Hinblick auf die Chancen, die diese noch in den Kinderschuhen steckende Entwicklung mit sich bringe.

Digitalisierung: Chancen und Gefahren für Arbeitnehmer
 

Maria Taferl, 29.10.2018 (dsp) Mit einer Dankwallfahrt ist am Sonntag der endgültige Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Basilika Maria Taferl gefeiert worden. Der letzte Abschnitt galt vor allem der Sanierung des Daches. Dem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche stand der St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz vor, der wörtlich von einer "überdachten Herrlichkeit" sprach. Die Basilika sei ein "Ort der Gnade für alle, die hierher zum Beten, zum Weinen, zum Verzeihen oder auch zum Singen kommen", so der Diözesanbischof laut einem Bericht des ORF-Niederösterreich. Rund 300.000 Pilger suchen jedes Jahr Maria Taferl auf.

Basilika Maria Taferl
 

St. Pölten, 29.10.2018 (dsp) Das Jahrbuch 2019 wurde beim Informationstag der Diözese St. Pölten präsentiert. Es umfasst insgesamt 192 Seiten mit einem ausführlichen Rückblick über das vergangene Arbeitsjahr. Der Personalschematismus ist wieder auf den aktuellen Stand gebracht und ergänzt. Das Motto des Werks lautet: „Seht her, ... nun mache ich etwas Neues“

Direktor der Pastoralen Dienste, Hans Wimmer, mit Bischof Alois Schwarz

Seiten