Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 
 

St. Pölten, 27.11.2018 (dsp) Seit einigen Jahren steigen die Zahlen der Mitfeiernden bei Rorate-Messen in der Adventzeit stetig. In vielen Pfarren der Diözese gibt es heuer dieses Angebot: Die Feier in der Morgenfrühe - vor Aufgang des Lichtes, gleichsam Christus als Licht erwartend -, gestaltet unter Einsatz von zahlreichen Kerzen und häufig mit Stille und meditativen Elementen, kommt auch bei Jugendlichen gut an.

Pfarre St. Martin/Ybbsfeld
 

St. Pölten, 26.11.2018 (dsp) Ab 1. Dezember lädt das Diözesanmuseum St. Pölten zum Besuch der mittlerweile traditionellen weihnachtlichen Sonderausstellung. In ihrem Rahmen werden Krippen aus verschiedenen Sammlungen sowie als würdiger Abschluss des Kremser Schmidt-Jahres Gemälde mit weihnachtlichen Motiven des berühmten Barockmalers gezeigt. Als zusätzlichen Höhepunkt präsentiert das für die sakrale Kunst so wichtige Vergolderhandwerk seine Jahrhunderte alte Geschichte und stellt seine traditionellen Handwerkstechniken vor.

@Diözesanmuseum
 

Altenburg-Geras-Göttweig-Herzogenburg-Lilienfeld-Melk-Seitenstetten-Zwettl, 26.11.2018 (dsp) In unseren Stiften wird neben Märkten mit besonderen und stilvollen Geschenken für Weihnachten auch zu frühmorgendlichen Rorate-Messen und „stillen Wochenenden“ eingeladen.

Foto: Stift Göttweig / Markus Digruber
 

Göttweig, 25.11.2018 (dsp) Auf Einladung von Abt Columban zeigen die Südtiroler Künstler Filip Moroder Doss und Thomas Comploi im Rahmen des Adventlichen Zaubers ihr Kunstwerk. Die aus Lindenholz geschnitzte Krippe ist täglich von 10 bis 18 Uhr in der Benediktihalle neben der Stiftskirche frei zugänglich und lädt zum Innehalten ein. 

Foto: Stift Göttweig
 

Amstetten, 24.11.2018 (dsp) Junge Menschen aus der ganzen Welt folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Weltjugendtag nach Panama. Zeitgleich lädt die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten von 26. bis 27. Jänner 2019 nach Amstetten ein, um gemeinsam den Glauben zu feiern. Die Online-Anmeldung ist bis 11. Jänner für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren offen.

Foto: Vorbereitungsteam vor der Pfarrkirche Amstetten Herz Jesu - mit Panama- und Österreich-Fähnchen
 

St. Pölten, 23.11.2018 (dsp) Die Caritas St. Pölten vermittelt internationale Freiwilligeneinsätze in Projekten in Senegal und Nepal. Die Perspektive wechseln, den Horizont erweitern, Neuland entdecken oder einfach Erfahrungen sammeln: Interessierte von 18 bis 75 Jahren haben für 6 bis 12 Monate die Möglichkeit, dies im Rahmen eines Freiwilligeneinsatzes zu tun.

Foto: Caritas
 

St. Pölten, 23.11.2018 (dsp) Der diözesane Schulamts-Referent Hermann Kremslehner wirbt um neue Religionspädagogen: „Sie werden dringend gebraucht, da in den nächsten Jahren eine Pensionierungswelle ansteht.“ Bei Interesse zur Ausbildung: Tel. 02742 324 3700 oder h.kremslehner@kirche.at

Foto: Kürzlich wurden bei der Sendungsfeier im St. Pöltner Dom 40 Religionslehrer/innen von Diözesanbischof Alois Schwarz feierlich entsendet.
 

Melk, 23.11.2018 (dsp) Im Stift Melk fand das erste Event der Frauen-Veranstaltungsreihe „100 Jahre Frauenwahlrecht“ statt. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom Generationenreferat des Landes Niederösterreich in Kooperation mit der Zeitschrift „Welt der Frauen“, der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten und der Erzdiözese Wien. „Im Rahmen von drei Abendveranstaltungen wird das 100-Jahre-Jubiläum des Frauenwahlrechts im Rück- und Ausblick thematisiert. Es handelt sich um einen Meilenstein in der Geschichte der Gleichstellung der Geschlechter, dieser soll gefeiert werden“, hält dazu Frauen-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister fest.

Stift Melk
 

St. Pölten, 22.11.2018 (dsp) „Nimm Dir Zeit, es ist Dein Leben“ – unter diesem Titel stand das Treffen der Pfarrhaushälterinnen der Diözese St. Pölten. Dabei wurde viel über die Umbrüche für die Berufsgemeinschaft gesprochen, weiters wurden langjährige Pfarrhaushälterinnen geehrt.

Treffen der Pfarrhaushälterinnen
 

St. Pölten, 22.11.2018 (dsp) „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ - Dieses Zitat von Martin Buber war heuer Motto der traditionellen Elisabethfeier der diözesanen Caritas, bei der die Dienstjubilare geehrt wurden.

Foto (Caritas): Beim Festakt wurden jene Jubilare geehrt, die 30 und 25 Jahre für die Caritas der Diözese St. Pölten arbeiten, sitzend v.l.: Eva Maria Grossler-Schelm, Beate Schneider, Friedrich Schuhböck, Werner Scholz, Anton Leichtfried, Hannes Ziselsberger, Eduard Gruber, Gabriele Hinterkörner. Mitte: Marianne Schmied, Josef Schmied, Brigitte Dollfuß, Ewald Schmidt, Johann Geisberger, Susanne Karner, Monika Becirovic, Elisabeth Raffetzeder-Wagner, Gragica Radovanovic, Ingrid Kubala, Alexandra Steiner. Hi

Seiten