Referat für Kommunikation
 

 
Ministrantenwallfahrt 2018 nach Rom
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 
 

St. Pölten, 07.08.2018 (dsp) Scheinbar wertlose Münzen und Geldscheine aus den letzten Urlauben sammelt jetzt die Katholische Männerbewegung (KMB). Dieses Urlaubskleingeld wird über Partner wieder zu Geld gemacht. "Damit werden zwei konkrete Sozialprojekte unterstützt", erzählt Initiator Michael Scholz von der KMB. In mehreren Pfarren wird gezielt gesammelt. Außerdem kann das schein wertlose Geld jederzeit bei der Katholischen Männerbewegung Niederösterreichs abgegeben werden.

 

Winklarn, 07.08.2018 (dsp) Im Zuge der Renovierung der ältesten Kapelle von Winklarn bei Amstetten, verweisen die Bauersleute Franz und Rosmarie Herbst auf ein altehrwürdiges Bild, mit dem sich eine schaurige und reuige Sage verbindet. Diese Geschichte hat es auch tatsächlich in die Sagenwelt des Mostviertels geschafft.

Foto: Winklarner Pfarrgemeinderat Alois Zehetner und die Bauersleute Rosmarie und Franz Herbst.
 

St. Pölten, 06.08.2018 (dsp) Österreich stöhnt unter der Hitzewelle. Wem Klimaanlage und das kühle Nass eines Sees oder Freibades verwehrt bleiben, dem könnten Kirchenräume kühle und zugleich geistliche Erfrischung verschaffen.

Foto: Pfarre Gmünd-Neustadt
 

St. Pölten, 06.08.2018 (dsp/KAP) Bereits zum sechsten Mal findet derzeit in Stift Altenburg die "Vienna International Christian-Islamic Summer University" statt: 30 Studentinnen und Studenten aus 13 Ländern und allen Kontinenten leben und lernen gemeinsam, diskutieren aktuelle Fragen des interreligiösen und interkulturellen Dialogs aus theologischer, rechts- und sozialwissenschaftlicher Sicht und schließen Freundschaften. Im Laufe des zehnjährigen Bestehens habe sich ein Netzwerk von Absolventen der Sommeruniversität entwickelt, das zur interkulturellen und interreligiösen Verständigung beitrage.

Benediktinerstift Altenburg
 

Rom, 06.08.2018 (dsp) 354 Minis aus unserer Diözese waren bei der internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom dabei - insgesamt waren es 60.000. Jetzt sind sie wohlbehalten mit mehreren Bussen zurückgekehrt. "Besonders gefallen hat das Österreichertreffen mit rund 3500 Minis aus allen Bundesländern und die Audienz bei Papst Franziskus", berichtet Victoria König von der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten. Der Papst gab den jungen Messdienern mit auf den Weg, sich für den Frieden einzusetzen.

Minis vom Pfarrverband Melk-St. Koloman mit Begleiterin Karin Funiak
 

Harth, 04.08.2018 (dsp) Zur ersten Wallfahrt mit Hunden in Harth bei Geras lädt Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger am Samstag, 18. August, ein. Anlass ist das St. Rochusfest, das dem Hl. Rochus von Montpellier (geb. um 1295, † 16.8.1327) gewidmet ist. Er gilt als Patron erkrankter Haustiere – was auf die Geschichte zurückgeht, dass ein Hund ihm bei seiner Pesterkrankung täglich ein Stück Brot brachte, bis er wieder genesen war.

Foto (Reinhard Podolsky | mediadesign): Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger
 

St. Pölten, 03.08.2018 (dsp) Die ersten Personalentscheidungen, die Ernennung des Generalvikars und die Bestätigung des Offizials, wurden im aktuellen Diözesanblatt veröffentlicht.

Generalvikar Prälat KR Mag. Eduard Gruber
 

St. Pölten, 03.08.2018 (dsp) Ab sofort gibt es zwischen „Kirche bunt“ und den Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) eine enge Kooperation bei kirchlichen Themen. Herzstück ist dabei die wöchentliche Diözesanseite der NÖN, die in Zukunft in Zusammenarbeit mit „Kirche bunt“ und NÖN produziert wird. Eine ähnliche Kooperation gibt es auch zwischen NÖN und der Wiener Kirchenzeitung „Der Sonntag“ für die Diözesanseiten der NÖN im niederösterreichischen Teil der Erzdiözese Wien.

Wiener "Der Sonntag" und St. Pöltner "Kirche bunt" kooperieren mit den NÖN
 

St. Pölten - Klagenfurt, 02.08.2018 (dsp/APA) Der neue Bischof von St. Pölten, Alois Schwarz, hat zur aktuellen Entwicklung in seiner früheren Diözese Gurk-Klagenfurt eine Sachverhaltsdarstellung an die vatikanische Bischofskongregation geschickt. Darin begegnet er den Behauptungen und Vorwürfen rund um seine Amtsführung und ersucht Rom um Prüfung und Klärung.

Bischof Dr. Alois Schwarz
 

St. Pölten, 02.08.2018 (dsp) Der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten sucht verlässliche Leihomas. "Die Nachfrage ist sehr groß", betonte die Vorsitzende des Verbands Ursula Kovar. Leihomas kümmern sich in einem individuell definierten Ausmaß um die Kinder und helfen den Familien in ihrem Alltag.

Katholischer Familienverband sucht Verstärkung für Omadienst

Seiten