72 Stunden ohne Kompromiss
Weingarten
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 
 

Melk, 19.10.2018 (dsp/KAP) Das österreichische Handschriften-Onlineportal "manuscripta.at" ist um eine weitere Kostbarkeit aus dem Ordensbereich reicher: Ab sofort ist die Melker Annalen-Handschrift für jedermann im Internet einsehbar.

Melk, Benediktinerstift, Cod. 16, Magnum Legendarium Austriacum (Pars V: 1.9 1.11), Seite 1v, Melk 1471
 

Krems, 18.10.2018 (dsp) In Politik und Gesellschaft gab es in den vergangenen Jahrzehnten viele gute Schritte, die ein heute eindeutig positiv besetztes Bild des aktiven Vaters bewirkt haben, "am Ziel sind wir aber noch lange nicht": Das hat der Männerberater Matthias Geitzenauer dargelegt. Geitzenauer wird am 20. Oktober um 17 Uhr in einem öffentlichen Vortrag in der Pfarre Krems-St. Paul im Rahmen der Jahreshauptversammlung des diözesanen Katholischen Familienverbandes über die Vaterrolle im Wandel referieren.

Foto: Shutterstock
 

St. Pölten, 18.10.2018 (dsp) Mit einer großen Startveranstaltung am St. Pöltner Rathausplatz begann die Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“. 300 Jugendliche zeigen von 17. bis 20. Oktober 2018 durch ihr kompromissloses Zupacken und ihre freiwillige Arbeit in der Diözese St. Pölten in 19 Projekten, dass soziales Engagement Spaß macht und wie einfach es ist, zu helfen und so ein kleines Stück Realität zu verändern.

Jugendliche mit Weihbischof Anton Leichtfried
 

St. Pölten, 17.10.2018 (dsp) Die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten sind österreichweit die bislang erste diözesane Einrichtung, die die EMAS-Zertifizierung erreicht hat. „Die Einführung des Umweltmanagementsystems ist somit erfolgreich abgeschlossen, freut sich der diözesane Umweltbeauftragte Axel Isenbart. Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger verlieh kürzlich im Wiener Naturhistorischen Museum die EMAS-Preise 2018.

Foto (Želislav Rudolf Slamaj): Christine Plank, Silvia Scholz, Umweltministerin Elisabeth Köstinger, Diözesaner Umweltbeauftragter Axel Isenbart
 

Seitenstetten, 17.10.2018 (dsp) Im Stift Seitenstetten beleuchtete der renommierte Theologe und Ethiker Prof. Clemens Sedmak vor Juristinnen und Juristen aus der Verwaltung, Justiz und dem Notariatswesen die rechtliche Dimension von Gerechtigkeit und Menschenwürde. Zur traditionellen Juristenmesse lud der Katholische Akademiker/innenverbandes (KAV) der Diözese St. Pölten.

Foto: Vorsitzende des KAV Angelika Beroun-Linhart, Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes Norbert Brandl, Präsident des Landesgerichts St. Pölten Franz Cutka, Bezirkshauptfrau von Amstetten Mag. Martina Gerersdorfer, Schulamtsleiter Mag. Josef Kirchner, Referent Prof. Clemens Sedmak, Caritasdirektor Hannes Ziselsberger, Abgeordnete zum NÖ Landtag Michaela Hinterholzer, Schulleiter des Bildungszentrums der Caritas Mag. Helmut Beroun, Geistlicher Assistent des KAV Hr. Mauritius Lenz
 

Amstetten, 16.10.2018 (dsp) Junge Menschen aus der ganzen Welt folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Weltjugendtag nach Panama. Zeitgleich lädt die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten von 26. bis 27. Jänner 2019 nach Amstetten ein, um gemeinsam den Glauben zu feiern. Die Online-Anmeldung ist bis 11. Jänner für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren offen.

Weltjugendtags-Feeling im Jänner in der Innenstadt Amstettens
 

St. Pölten, 16.10.2018 (dsp) Die gut besuchte Sonderausstellung „Out of the dark – Kremser Schmidt. Das Strahlen des Sakralen“ des St. Pöltner Diözesanmuseums endet am 31. Oktober mit einer Finissage (16-18 Uhr). Anlass der Schau war der 300. Geburtstag des berühmten Barockmalers.

Sonderausstellung „300 Jahre Kremser Schmidt“ endet im Diözesanmuseum mit Festakt
 

Geras, 15.10.2018 (dsp) Nach dem Rücktritt von Michael Karl Proházka als Abt des Stiftes Geras im Sommer besuchte kürzlich der neue Generalabt der Prämonstratenser Jos Wouters aus Rom die Abtei im Waldviertel, um im Gespräch mit den Mitbrüdern vor allem die personelle Situation zu erörtern.

Prior-Administrator Conrad Müller
 

Amstetten, 15.10.2018 (dsp) Die Amstettner Franziskanerinnen laden am Mittwoch, 24. Oktober um 19 Uhr, zu einer Info- und Diskussionsveranstaltung über ein erschreckendes Thema in den Pfarrsaal von Amstetten-St. Stephan: Menschenhandel. Menschenhandel sei die Sklaverei des 21. Jahrhunderts und die sexuelle Ausbeutung  von Frauen und Mädchen sei die häufigste Form, so die Ordensfrauen.

Logo SOLWODI
 

St. Pölten, 14.10.2018 (dsp) Am 13. Oktober endete die diesjährige "Saison" der Fatima-Feierlichkeiten, die traditionell von Mai bis Oktober dauert. Bei den stimmungsvollen Gottesdiensten gab es in zahlreichen Pfarren der Diözese St. Pölten auch Lichterprozessionen, die oftmals Hunderte Gläubige anzogen: In Krenstetten waren etwa über 600 Teilnehmer dabei, in Vestenthal rund 500.

Fatima-Feier in Krenstetten mit Abt Petrus Pilsinger

Seiten