Jakobspilger
Jungscharlager
Pilger unterwegs im Sommer
Jul
31
17:00, Donnerstag, 31. Juli 2014
, Ruine Dobra
Aug
1
Freitag, 01. August 2014 (Ganztägig)
Furth bei Göttweig,
Aug
2
16:00, Samstag, 02. August 2014
Taizé,
 
 
 

St. Pölten, 25.07.2014 (dsp) Eine neue Katechesenreihe gibt es ab September in der Franziskanerkirche am Rathausplatz in St. Pölten. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltungsreihe zum Glaubensbekenntnis im „Jahr des Glaubens“ hat Bischof Klaus Küng eine Fortsetzung angeregt. So gibt es an jedem 3. Freitag im Monat eine Katechese über die 7 Sakramente. Die Reihe von insgesamt acht Abenden wird durch eine Einführung von Weihbischof Anton Leichtfried am 19. September um 18 Uhr eröffnet. Nach den Vorträgen gibt es jeweils Fragemöglichkeiten, Besinnung in der Stille, Segen und zum Abschluss eine Jause mit der Möglichkeit zu Gespräch und Austausch.

Franziskanerkirche St. Pölten
 

Seitenstetten, 24.07.2014 (dsp) Am Freitag, 1. August laden die jungen Benediktiner vom Stift Seitenstetten um 20 Uhr zur Jugendvesper in die Ritterkapelle. Bei dieser stimmungsvollen Feier, die jeden 1. Freitag im Monat stattfindet, kommen immer zahlreiche Jugendliche aus dem ganzen Bezirk Amstetten. Dazu werden Glaubensvorbilder eingeladen. Diesmal spendet Neupriester Christoph Weiss den Primizsegen, der bei der Bevölkerung als Erstlingssegen ungemein populär ist. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreichen Besuch aus den Pfarren der Umgebung.

1. August: Jugendvesper in Seitenstetten mit Primizsegen durch Neupriester
 

Kleinzell, 23.07.2014 (dsp) Eine Musicalwoche für Kinder und Jugendliche bieten „God's singing kids“ von 25. bis 29. August in Kleinzell in Niederösterreich an. Höhepunkt und Abschluss der Woche mit Gesang, Tanz und Schauspiel ist die Aufführung des Musicals „Der Barmherzige Vater“ von Birgit Minichmayr am 29. August um 15 Uhr im Mehrzwecksaal von Kleinzell.

Musical-Workshop
 

Rabenstein, 23.07.2014 (dsp) Das 7. Kardinal-König-Gespräch am 30. August in Rabenstein an der Pielach korrespondiert heuer mit der Generalversammlung der Bischofssynode zum Thema Familienpastoral. Die Kardinal-König-Gespräche-Veranstalter erhoffen sich neben dem Thema der wiederverheirateten Geschiedenen auch Impulse zu den Bereichen kirchlicher Umgang mit Gefahren für die Stabilität der Familien wie etwa materielle Armut oder Migration, Polygamie, Missbrauch, oder zur Lage älterer Menschen.

 

St. Pölten, 22.07.2014 (dsp) Dutzende Österreicher nehmen derzeit an der Friedensradfahrt von Wien nach Konstanz teil. In der Tagesetappe St. Pölten machten sie auf die Anliegen Gewaltfreiheit, Versöhnung und Frieden aufmerksam. Friede sei notwendiger denn je, vielfach brenne es, so die Veranstalter und verweisen auf den Nahen Osten oder die Ukraine. Einer der Hauptorganisatoren ist Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental, weitere kommen aus dem kirchlichen Umfeld, etwa von Pax Christi.

Friedensradler machten Station in St. Pölten
 

St. Pölten, 22.07.2014 (dsp) Die Bischöfe laden die Pfarrgemeinden, kirchlichen Gemeinschaften und Gruppen ein, anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren "bei den Denkmälern der Toten zu gedenken, um für den Frieden zu beten und darum, selbst Werkzeug des Friedens und der Versöhnung zu sein", wie es in einer Erklärung der Österreichischen Bischofskonferenz heißt. Bischof Klaus Küng leitet am Sonntag, den 27. Juli, um 19.00 Uhr eine Gedächtnisfeier im Dom zu St. Pölten.

Friedenstaube
 

Sonntagberg, 21.07.2014 (dsp) Mit dem Sonntagberg betreuen die Benediktiner von Seitenstetten einen österreichweit bekannten Wallfahrtsort. Eine Ausbildung für Pilgerbegleiter/innen soll dem Wallfahren im Mostviertel neue Impulse geben.

Diözesane Ausbildung für Pilgerbegleiter gibt dem Wallfahren neue Impulse
 

Hohe Tauern, 21.07.2014 (dsp) Mit der Bibel auf´m Berg: 15 junge und ältere Teilnehmer aus der Diözese St. Pölten wanderten mit Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental fünf Tage durch die herrliche Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern von Kals/Osttirol durchs Dorfertal und dann zur Stüdlhütte und Salmhütte am Fuße des Glockners und zuletzt zum Pasterzengletscher.

Mit der Bibel und der Betriebsseelsorge auf´m Berg
 

St. Pölten-Neumarkt, 19.07.2014 (dsp) Mit einem bewährten Slogan bittet die österreichische MIVA wieder vor allem Autofahrerinnen und Autofahrer um ihre Spende: „Einen  ZehntelCent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto“. Die MIVA ist ein katholisches Hilfswerk, das sich die Finanzierung von Fahrzeugen für Mission und Entwicklung zum Ziel gesetzt hat. Die Sammlung wird in allen Pfarren in Niederösterreich durchgeführt.

27. Juli: Christophorus-Sammlung für Missionsfahrzeuge - der Segen fährt mit
 

Melk, 18.07.2014 (dsp) Die Vokalwoche Melk findet heuer zum 16. Mal im Stift Melk statt. Über 100 Sängerinnen und Sänger und die Besucher der Konzerte dürfen sich besonders auf das Musizieren mit Chorleitern von internationalem Format freuen.

Hochkarätiges vokales Gipfeltreffen im Stift Melk

Seiten