Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Team der Pastoralen Dienste
Jugendvesper Stift Seitenstetten
 
 
 

St. Pölten-Rotterdam, 26.07.2017 (dsp) Eine Abordnung der Katholischen Frauenbewegung feuert bei der Damen-Fußball-EM in Rotterdam unser Team an. Sie unterstützen am 26. Juli die österreichische Frauen-Mannschaft beim Spiel gegen Island, das entscheidend sein wird. Der kfb-Diözesanreferentin Marianne Ertl, die die Gruppe anführt, sei bislang aufgefallen, dass die Europameisterschaft bei den österreichischen Fans äußerst gut angenommen wurde.

Marianne Ertl
 

St. Pölten-Pongau, 25.07.2017 (dsp) Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental führte eine Gruppe von 20 jungen und älteren Wanderern durch die wunderschönen Täler des Pongau. Von der Kitzlochklamm ins Rauristal nach Kolm Saigurn und hinüber nach Sport Gastein, weiter ins Großarltal nach Hüttschlag und von dort zum traumhaften Tappenkarsee und dem Jägersee im Kleinarltal führte die heurige Route.

 

St. Pölten, 25.07.2017 (dsp) Die Referate und Ergebnise einer prominent besetzten Ephesus-Tagung im Oktober 2015 hat die Philosophisch-Theologische Hochschule nun als Publikation in ihrer Schriftenreihe herausgebracht. Der Tagungsband „Ephesus als Ort frühchristlichen Lebens – Perspektiven auf einen Hotspot der Antike“ gibt einen „höchst aktuellen Einblick in das anregende Gespräch zwischen Archäologie, Exegese und Patristik“, wie der Herausgeber, Neutestamentler Josef Pichler, betont.

Foto: Mag. Franz Moser, Rektor Prof. DDr. Knittel, Prof. Dr. Thomas Söding, Mag. Christine Raji, Prof. Dr. Konrad Huber, Prof. Dr. Stefan Schreiber, MMag. Dr. Andrea Taschl-Erber, Prof. Dr. Josef Pichler, Mag. Hermann Kremslehner
 

Göstling, 24.07.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten macht auf zwei Veranstaltungen aufmerksam, die Interessierte christliche Spiritualität am Berg erleben lassen. Am 4. und 5. August lädt die Diözesansportgemeinschaft zum Sonnenaufgang am Hochkar, am 6. August wird die 66. Ötscher-Messe gefeiert.

 

St. Pölten, 20.07.2017 (dsp) „Glauben heißt Leben. Wer an seinen eigenen Schöpfer glaubt, ist dem Leben näher als je zuvor“, betonte Bischof Klaus Küng bei der Präsentation der aktuellen Plakatkampagne der Diözese St. Pölten im Kreuzgang des Domes. Christ-Sein sei keine Verhaltensweise, sondern die „Bejahung der eigenen Existenz im Angesicht Gottes“. „Haben wir wieder mehr Mut, unseren Glauben aus ganzen Herzen zu leben und auch zu bekennen“, so Küng. Fünf Sujets zum Thema „Glauben“ im unverwechselbaren gelb-weißen Design der bereits 12. Sommerkampagne sind zurzeit im gesamten Diözesangebiet plakatiert.
Kampagnenseite
O-Ton auf Soundcloud

Robert Beck, Sales-Direktor der EPAMEDIA GmbH; Dr. Peter Harold, Generaldirektor HYPO NOE Gruppe; Diözesanbischof DDr. Klaus Küng; Mag. Lukas Leitner, Gesellschafter der Cayenne Marketingagentur; DDr. Fritz Brunthaler, Bischöflicher Sekretär und Projektleiter der Kampagne
 

St. Pölten, 19.07.2017 (dsp) Zehn Mitglieder der Katholischen Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten nahmen an der Weiterbildungswoche der Frauenbewegung Österreichs in Knappenberg/Kärnten teil. Der neue, zweijährige kfb-Themenschwerpunkt „Frauen.Leben.Stärken.“ stand dabei im Mittelpunkt und wurde unter den 70 kfbö-Teilnehmerinnen diskutiert.

Foto (Bernhard Kaplaner): kfbö-Treffen in Kärnten
 

St. Pölten, 19.07.2017 (dsp) „Der Ministrantendienst bleibt für Kinder weiter attraktiv“, sagt Ulrich Schilling, Leiter des Bereichs Kinder und Jugend der Diözese St. Pölten. In der Diözese St. Pölten gibt es weit über 5000 Ministranten, österreichweit sind es 45.000. Was heute selbstverständlich ist - der gemeinsame Dienst von Mädchen und Buben - ist noch ein relativ junges Phänomen: So wurden Mädchen erst vor 25 Jahren zum Ministrantendienst zugelassen, mittlerweile stellen sie die Mehrheit. In der Diözese St. Pölten betont man die große Bedeutung der Minis für den Dienst am Altar.

Foto: Ministranten der Pfarre Altmelon
 

St. Pölten, 18.07.2017 (dsp) Die traditionelle Eröffnung des “Festivals Musica Sacra St. Pölten” (10. September bis 20. Oktober) mit der Domkantorei St. Pölten und der cappella nova graz unter der Leitung von Otto Kargl hat gemeinsam mit vier Solistinnen und Solisten sowie dem L'Orfeo Barockorchester in diesem Jahr Händels Alexanderfest – eine “Ode zu Ehren der hl. Cäcilia” zum Thema. Diese Macht der Musik, welche den Menschen emotional stark zu bewegen vermag, ihm jedoch auch den Zugang zu einer anderen, höheren Welt eröffnen kann, dies ist auch stets ein Leitgedanke des gesamten Festivals.

Foto: Armin Bardel
 

St. Pölten, 18.07.2017 (dsp) Die österreichische Bischofskonferenz hat eine klangmäßige Aktion gegen den Hunger beschlossen: Am 28. Juli werden um 15 Uhr landesweit in den Pfarrgemeinden die Kirchenglocken läuten. Diese sollen an das tägliche Sterben von Menschen an Hunger aufmerksam machen und zum Engagement dagegen aufrufen.

 

St. Pölten, 17.07.2017 (dsp) Noch nie gab es so viele Hilfen, Kinder zu erziehen und trotzdem scheint es heute schwieriger denn je. Eltern wollen in Erziehungsfragen kompetenter werden und sich auch gegenseitig unter fachlicher Leitung austauschen. Elternbildner/innen könnten zu Wegweisern im Dschungel der vielen Angebote werden.

Foto: ABI

Seiten