Auferstehung
Schmetterling - Symbol der Auferstehung
Osterfeuer
 
 
 

St. Pölten, 24.05.2017 (dsp) Unter dem Motto „Singt und spielt dem Herrn in Eurem Herzen“ finden vom 26. bis 29. Juli die hochkarätigen ökumenischen Werktage für Kirchenmusik statt. Ort ist das St. Pöltner Bildungshaus St. Pölten.

 

St. Pölten, 24.05.2017 (dsp) Für Frauen und Männer in der Verkündigung gab es bisher nur wenige Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Homiletiker und Homiletikerinnen Österreichs haben nun zusammen mit dem Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten und dem Predigtforum der Redemptoristen das sogenannte Predigtatelier eingerichtet.

Foto: Shutterstock.com
 

Herzogenburg, 23.5.2017 (dsp/KAP) Das kirchliche Bibliothekswesen befindet sich derzeit in einem großen Wandel: Mit der Digitalisierung seit den 90er-Jahren seien viele neue Netzwerke und Projekte entstanden und man besinne sich heute "weniger auf die Bücher und mehr auf die Begegnung", berichtete Reinhard Ehgartner vom Österreichischen Bibliothekswerk im Stift Herzogenburg, wo am Montag der Auftakt der bis Mittwoch dauernden Jahrestagung der kirchlichen Bibliothekare Österreichs stattfand.

Foto: Shutterstock.com
 

Zwettl, 23.5.2017 (dsp/KAP) Mehr Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen, an der Arbeitswelt teilzunehmen, hat der St. Pöltner Caritasdirektor Hannes Ziselsberger eingemahnt. Der Übergang zwischen Caritas-Werkstatt und Arbeit in Firmen müsse flexibler gestaltet werden, so Ziselsberger bei einem Festakt zum 40-Jahr-Jubiläum der Caritas-Werkstatt Zwettl: "Wir brauchen unterschiedliche Angebote zwischen Sozialhilfe und bezahlter Arbeit für Menschen mit Behinderungen, etwa stundenweise Erwerbsarbeitsmöglichkeiten in Wirtschaftsbetrieben."

Sie arbeiten seit 40 Jahren in der Caritas Werkstatt Zwettl: Elfriede Rametsteiner und Regina Prinz. Es gratulierten Landesrätin Barbara Schwarz, Caritas Direktor Hannes Ziselsberger und Werkstattleiter Franz Trappl. Foto: Caritas/Lahmer
 

Melk, 22.05.2017 (dsp) Diözese St. Pölten und Caritas der Diözese St. Pölten laden am Samstag, 17 Juni ab 9.30 Uhr in den Kolomanisaal des Stifts Melk zum Dankfest für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit gemeinsam mit Asylwerber/innen und Asylberechtigten.

Foto: Bischof Klaus Küng im Gespräch mit Flüchtlingen
 

Schönbach, 22.05.2017 (dsp) Die neue Initiative der Seniorenpastoral „GEH-BET“ der Diözese St. Pölten ist ein Riesenerfolg. Der Anspruch war es, in 90 Tagen die Welt zu umrunden und dabei für den Frieden in der Welt zu beten. Doch nach gerade einmal 55 Tagen war es geschafft. Ausgangspunkt war die Landeshauptstadt St. Pölten und auf ihrer Höhe sollte es einmal um den Erdball gehen.

5. Juni: Erfolgreiche diözesane Senioren-Initiative schließt mit Friedensfest
 

Traismauer, 21.05.2017 (dsp) Vom 6. bis 8. Juni bekommt die Stadtgemeinde Traismauer auf Einladung der Stadtpfarre Traismauer Besuch von den "Jungen Chören München", einem weltbekannten Chor junger Mädchen und Buben. Die „Jungen Chöre München“ repräsentieren die bayerische Landeshauptstadt auf unzähligen Konzerten sowie Fernsehauftritten im In- und Ausland, aber auch auf Konzerttourneen, die sie schon mit über 150 Konzerttourneen nach Asien, Amerika und weite Teile Europas führten.

Foto (FB / Junge Chöre München): Junge Chöre München kommen nach Traismauer
 

St. Pölten, 20.05.2017 (dsp) Im St. Pöltner Diözesanmuseum wurde der dritte Corpus-Band der „Mittelalterlichen Glasgemälde in Niederösterreich“ präsentiert. Der vorliegende Band des Österreichischen Corpus Vitrearum Medii Aevi stellt die Fortsetzung von zwei bislang erschienenen Teilbänden zu den mittelalterlichen Glasgemälden in Niederösterreich (1972 und 2015 im Böhlau-Verlag erschienen) dar.

Bischof Klaus Küng blättert im neuen Buch
 

Göttweig-Seitenstetten, 19.05.2017 (dsp) Das Jugendhaus Stift Göttweig organisiert ein Lerncamp, der Seitenstettner Schacherhof veranstaltet das ereignisreiche Jugendlager „It´s Summertime“.

Diözesane Jugendhäuser bieten tolle Sommerwochen
 

Altenburg-Aggsbach-Maria Langegg-St. Pölten-Zwettl, 19.05.2017 (dsp) Am 20. und 21. Mai 2017 laden heimische Museen zum Museumsfrühling Niederösterreich. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 100 Museen und Sammlungen abwechslungsreiche Programme für die Besucher/innen: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Einblicken in Depots. Auch kirchliche Museen machen wieder mit.

Foto: Auch das St. Pöltner Diözesanmuseum lädt zum Museumsfrühling

Seiten